DER BEAT:
Startseite » Hervorgehoben » Persönlichkeiten & Profile: Mike Baldassari

Persönlichkeiten & Profile: Mike Baldassari


Alarmiere mich

Mike Baldassari (Quelle: Jonsar Studios)

Mike Baldassari ist ein bekannter und angesehener Lichtdesigner für Bühne und Film. Ich hatte kürzlich die Gelegenheit, ein ausführliches Interview mit ihm über seine beruflichen Leistungen und zahlreiche Credits zu führen.

"Ich bin stolz zu sagen, dass ich ein von Tony und Emmy nominierter Lichtdesigner bin, dessen Arbeiten in über 25-Ländern live zu sehen waren", sagte mir Mike. „Neben der Gestaltung solcher Broadway-Shows wie Kabarett (1998 & 2014), Children of a Lesser God, und Erste Verabredung, Ich habe die Theaterbeleuchtung für die Filme erstellt Ghostbusters (2016-Version), Neun, Rock of Ages, Joyful Noise, und Neil Young Trunk Show, unter anderen. Zu meinen Fernsehdesigns gehört Season 2 von Mein nächster Gast bei David Letterman muss nicht vorgestellt werden, die ROT Live Konzert / Sendung vom Times Square mit U2 und Bruce Springsteen, U2's Spitze des Felsens Leistung für The Tonight ShowFolgen von Dokumentarfilm jetzt!sowie Vorbänder für Saturday Night Live und Late Night with Seth Meyers. Ich habe Netflix-Specials für John Mulaney, Ray Romano, Joe Rogan, Dana Carvey und kommende Specials für Hannibal Buress und Chris D'Elia entworfen. In der Musikwelt habe ich mehrere Silvester mit Phish bei MSG und eine Reihe von Konzerttouren für Neil Young und Alice in Chains gestaltet. Zusätzlich habe ich Fernsehkonzerte für entworfen; Mary J. Blige, Tim McGraw, Sam Smith und Garth Brooks. “

Baldassari erzählte mir, wie er als Lichtdesigner angefangen hatte. „Während meiner Schulzeit spielte ich in Bands und arbeitete professionell als Schlagzeuger. Die Parsippany Hills High School hatte ein ausgezeichnetes Kunstprogramm und ich verbrachte so viel Zeit wie möglich im Theater, wo ich den Lichtfehler hatte. Ich setzte mein Theaterstudium an der University of Connecticut fort und als Senior wurde ich in das United Scenic Artists 829-Praktikumsprogramm aufgenommen. Danach war ich weg und rannte! Für mich war es eine natürliche Entwicklung vom Musiker zum Lichtdesigner, da ich mich immer noch fast täglich mit Musik beschäftige. Ich sehe mich als Lichtdesigner, da ich wirklich ein ‚Orchestrator 'bin, außer dass ich anstelle von Musikinstrumenten wie Violinen oder Gitarren Moving Lights und andere Quellen verwende, um die Musik oder andere Theatererlebnisse visuell zu orchestrieren.“

Ich fragte Mike, auf welche Theaterproduktionen und Filme er sich besonders erinnerte oder besonders stolz war. „Ich hatte eine über 20-jährige Beziehung zur Broadway-Produktion von Kabarett, zusammen mit Peggy Eisenhauer für einen Tony Award in 1998 nominiert. Wir haben dann das letzte Revival in 2014 mitgestaltet. Als wir begannen, wurde es von diesen beiden Jugendlichen namens Sam Mendes und Rob Marshall gemeinsam inszeniert. (Ich frage mich, was mit diesen Leuten passiert ist?) Am Ende haben wir viele Tourneen und Produktionen auf der ganzen Welt gemacht. Es ist unnötig zu erwähnen, dass unsere Produktion einen solchen Wandel vollzogen hat, dass sie weiterhin jede nachfolgende Produktion beeinflusst, die jemals durchgeführt wird Kabarett. Die andere Sache mit einer so langen Beziehung zu einer Show ist, dass es hilft, dass es so ist Kabarett-eines der großen amerikanischen Musicals aller Zeiten, daher war die Reise mit Sicherheit nie langweilig.

„Bei Filmen müsste ich ohne Zweifel Rob Marshalls Inszenierung von Neun genau dort oben! Ich habe die 14-Musiknummern beleuchtet, die im Film enthalten sind, und dabei direkt mit den Kameramännern Dion Beebe und Rob zusammengearbeitet. Alle musikalischen Nummern wurden auf der größten Klangbühne der Shepperton Studios in London gedreht, wo das Set etwa die Größe eines Fußballfeldes hatte. Es ist ein visuell atemberaubender Film mit einer unglaublichen Besetzung, angeführt von Daniel Day Lewis mit den Co-Stars Sophia Loren, Dame Judy Dench, Nicole Kidman, Penelope Cruise, Fergie, Kate Hudson und Marion Cotillard. Zusätzlich zur Beleuchtung einiger sehr großer Musiksequenzen hatte jede der Leads auch ihre eigenen vorgestellten Nummern. Im Grunde musste jede Musiknummer auf eine sehr theatralische Weise beleuchtet werden, weshalb Rob mich hierher brachte. Er wollte einen Designer, der für Filme Licht geben konnte, als ob wir es auf eine Broadway-Bühne stellen würden, und er wusste, dass wir das sprachen dieselbe Sprache. Es war ein unvergessliches Erlebnis! “

Zu Baldassaris Verdiensten gehört auch die Gestaltung von Unternehmensshows für CBS Television. Er erklärte mir, wie er diesen Auftritt bekam. „Der ausführende Produzent der CBS Upfront sah Kabarett und streckte die Hand aus, als sie versuchten, ihre Produktionswerte zu verbessern. Im Laufe der Zeit wurden die Shows immer komplexer und wir haben die Grenzen der Möglichkeiten in der Carnegie Hall wirklich überschritten. Eine der größten Herausforderungen, denen wir bei diesem Projekt immer gegenüberstehen, besteht darin, dass die Show sowohl für das Publikum in der Madison Avenue als auch für die Kamera großartig aussieht, da die Show an andere Orte in den USA gesendet wird. Um die richtige Lichtbalance für Live und Kamera zu erreichen, arbeite ich sehr eng mit dem Videoingenieur Billy Steinberg zusammen. Der Tanz, den wir machen, stellt sicher, dass es für beide Zuschauer keine visuellen Kompromisse gibt. “

Als Antwort auf meine Frage, mit welcher Art von Beleuchtungsausrüstung und Software er am liebsten arbeitet, sagte Baldassari: „Auf der Softwareseite ist Vectorworks das wichtigste Werkzeug für alle unsere Zeichnungen und 3D-Renderings. Für den entsprechenden Papierkram zwischen dem Designer und dem Oberbeleuchter ist es immer Lightwright, den ich verwende, seit er auf dem College herauskam. Die beiden Programme arbeiten jetzt ziemlich nahtlos zusammen. Da sich die 3D-Komponente von Vectorworks bis zu einem Punkt weiterentwickelt, an dem sie im Rahmen des Entwurfsprozesses vor der Produktion von großem Wert ist, wird ihre Voreinstellungskomponente Vision zunehmend Teil unseres Workflows. Grundsätzlich können wir ziemlich einfach in 3D als Teil von Vectorworks unsere Lichtdiagramme und technischen Zeichnungen erstellen und dann die CAD-Datei in Vision exportieren, wo wir direkt in der Lichtkonsole mit dem Erstellen von Hinweisen beginnen und die kreative Vision von beginnen können das Lichtdesign zum Leben.

„Generell tendiere ich auf der Geräteseite immer mehr zu LED-Quellen und automatisierten Leuchten, die immer mehr zu ein und derselben Einheit werden. Ich bevorzuge es immer, die Fähigkeit zum Ändern der Farbe sowie die Option zu haben, den Fokus eines Scheinwerfers über einen Programmierer anstatt über eine Leiter einzustellen. Ich denke, als Künstler ist es wichtig, weiterhin energieeffizientere Werkzeuge zu spezifizieren und die Hersteller zu umweltfreundlicheren Produkten zu drängen. Die Änderungsrate nimmt weiter zu, aber dies ist eine aufregende Zeit, da die Hersteller in den letzten Jahren mit immer besserer Ausrüstung reagiert haben. Insgesamt würde ich sagen, dass sich die Qualität von LED-basierten Leuchten weiter verbessert.

„Da ich eine extrem breite Palette von Projekten durchführe, können die von mir angegebenen Tools gleichermaßen variiert werden, da es für die meisten Beleuchtungsprobleme keine einheitliche Lösung gibt. Ich weiß jedoch, wann immer ich zum Beispiel nach a gerufen werde Late Night with Seth Meyers Remote-Pre-Tape: Meistens wird das Paket mit Arri Skypanels beginnen. Wenn ich ein Netflix-Special wie das von David Letterman anzünde Mein nächster Gast braucht keine Einführung Dazu gehört auch eine Rückwand, die wie ein Cyc verwendet wird. Ich werde wahrscheinlich mit Chroma-Q Color Force II-Cyc-Scheinwerfern beginnen. Auf der Steuerseite werde ich mich immer an meinen Moving Light Programmer wenden, aber wir scheinen meistens irgendwo im ETC Eco-System oder in einer Version der GrandMA 2 zu landen. Es ist zwar nicht für jedes Projekt geeignet, aber im Allgemeinen ist es umso besser, je mehr Automatisierung vorhanden ist. “

Baldassari leitete einen Workshop für die NAB Show New York hat am vergangenen Wochenende "Die LED-Herausforderung für Film und Fernsehen" genannt, das haben wir im Interview besprochen. "Dies war das erste Mal, dass ich eingeladen wurde, ein Teil der NAB zu sein", erklärte er. „Seit ich in der Branche angefangen habe, habe ich immer davon gehört, vor allem von angesehenen Technikern. Ich freue mich darauf, es selbst zu erleben!

„Als ich mich meinem Vortrag aus der Sicht des Designers näherte, ging ich kurz darauf ein, wie und warum wir dazu gekommen sind, dass LEDs nicht nur für Theater- und Rocktouren, sondern auch für Fernsehen und Film von Nutzen sind. Als einer der wenigen Crossover-Lichtdesigner, die in all diesen Branchen tätig sind, verfolge ich seit einiger Zeit die zunehmende Präsenz von LEDs. Es gibt die offensichtlichen Vorteile der Verwendung von LEDs zum Berühren; Stromverbrauch, Flexibilität usw., aber ich wollte auch einige der Herausforderungen ansprechen, denen ich begegnet bin. Ich erzählte einige Anekdoten über die aufgetretenen Probleme und was wir getan haben, um sie zu lösen. Die Quintessenz ist, dass LED-Leuchten hier bleiben werden - und obwohl einige Hersteller es herausgefunden haben, gibt es immer noch Fälle, in denen wir auf die Herausforderungen reagieren müssen, die mit der Verwendung einer Leuchte mit vier Steckern einhergehen können! Mein Zielpublikum war es, einen Zeh in den LED-Pool zu stecken, und zwar für erfahrene Veteranen, die eine Lösung im Auge behalten möchten, wenn es um ein Problem bei ihrem Projekt geht. “

Baldassari beendete das Interview, indem er mir von seinen bevorstehenden Projekten erzählte. „Momentan habe ich ein Netflix-Special für Hannibel Buress in der Dose, die wir im vergangenen Sommer in Miami gedreht haben, und ich entwerfe derzeit ein weiteres Netflix-Special für Chris D'Elia, das wir Anfang November in Minneapolis drehen. Es gibt ein Filmprojekt, bei dem mich ein Freund des Choreografen gebeten hat, das kreisende Licht anzuzünden. Auf der Theaterseite bin ich der Licht- und Produktionsdesigner für eine Broadway-Serie namens In Residenz, die wir hoffentlich im nächsten Frühling zurückbringen. Es ist eine Art Festival-Show am Broadway, bei der wir eine Vielzahl von Künstlern für begrenzte Auflagen einstellen können. Die erste Version im vergangenen Sommer war sehr erfolgreich. Wir hatten so unterschiedliche Künstler wie Morrissey, Mel Brooks, Dave Chappelle und Barry Manilow. Der Schlüssel, um die Serie zum Laufen zu bringen, ist ein Beleuchtungssystem, das wir 'Flex-i-Fest' ™ getauft haben, bei dem wir in Zusammenarbeit mit der LD jedes einzelnen Acts jedem Künstler eine eigene, einzigartige Lichthandlung geben konnten, ohne dass wir und laden mussten lade ganz andere shows raus. Bei der letzten Umstellung, die wir vorgenommen haben, ging das Beleuchtungssystem in weniger als zwei Stunden von Dave Chappelles einzigartigem Lichtplan zu Barry Manilows über. Es hat so gut funktioniert, dass PRG und meine Firma ein Patent angemeldet haben. Suchen Sie im nächsten Frühling in einem anderen Broadway-Theater danach! Danach gibt es zwei Theaterführungen, die in der nächsten Saison stattfinden sollen. “


Alarmiere mich
Doug Krentzlin