Home » Aktuelles » RBS wählt Pebble Beach-Systeme für die Automatisierung aller Stationen

RBS wählt Pebble Beach-Systeme für die Automatisierung aller Stationen


Alarmiere mich

Weybridge, UK, Oktober 7th, 2019- Pebble Beach Systems Ltd, ein führender Spezialist für Automatisierung, Content Management und integrierte Kanäle, gab heute bekannt, dass das Unternehmen in Brasilien ansässig ist Grupo RBS hat gewählt Pebble Beach Systems um das Playout zu automatisieren und alle Stationen zu steuern.

Als Teil des zweitgrößten kommerziellen Netzwerks der Welt ist RBS TV eine Tochtergesellschaft von TV Globo, die Nachrichten, Unterhaltung und Sport in ganz Brasilien über ihre lokalen Sender ausstrahlt und bis zu 12 TV-Wiedergabelisten überträgt. Sie wandten sich über den lokalen Partner Videodata an Pebble, um eine Lösung zu entwickeln, die die Gesamteffizienz ihrer Playout-Vorgänge erhöht und ein einheitliches Erscheinungsbild für alle Stationen garantiert. Während die lokale Programmierung weiterhin wichtig ist, sollte jede dieser Stationen bei Bedarf unbemannt betrieben werden.

Pebble Beach Systems ein Automatisierungssystem bereitgestellt, das sich an verschiedene Betriebsmodelle anpassen kann. Die Lösung wurde in enger Zusammenarbeit zwischen RBS, Videodata und entwickelt Pebble Beach Systems Ltd und wird von Videodata, dem Integrator des Systems, installiert. Es umfasst Pebbles in der Dolphin-Software definierte integrierte Kanalgeräte, Marina Playout-Automatisierung und Steuerung über die webbasierte Überwachungs- und Steuerungslösung Lighthouse. Die vollständig redundante Automatisierung umfasst SCTE-Trigger, um die Einfügung von Inhalten für jede Region zu optimieren.

„Diese fortschrittliche Technologie von Pebble Beach Systems konnten wir ein Hub-Spoke-Playout-System entwickeln, das eine einfache Kontrolle über viele Domänen ermöglicht “, sagte Rosalvo Carvalho, Director bei Videodata. "Dies gibt RBS eine neue Flexibilität und die Fähigkeit zur Remote-Bedienung, die noch nie zuvor möglich war."

RBS-Stationen können jetzt Medien von einem zentral verwalteten Standort abrufen, und Bediener können die Wiedergabe aus einer Entfernung von Hunderten von Kilometern planen - und sogar Änderungen direkt vornehmen.

„Mit dieser fortschrittlichen Automatisierungs- und Playout-Lösung können wir mit weniger Ressourcen viel mehr erreichen“, sagte Carlos Fini, Director of Technology bei RBS. "Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Pebble und Videodata, die beide über die Glaubwürdigkeit und das nachgewiesene Know-how verfügen, um die Arbeit zu erledigen."